TC Walldorf-Astoria 1 - Junioren U12   4:2

In Walldorf mussten unsere Junioren eine Niederlage hinnehmen. Mit Siegen in ihren Einzeln sorgten Carl-Philipp Oehring und Raphael Schmitt zunächst noch für ein ausgeglichenes Ergebnis. Leider gingen dann beide Doppel verloren, sodass am Ende der Sieg an die Heimmannschaft aus Walldorf ging.

Herren 50 TSG - TSG TV 1890 Bammental/TC Dilsberg 1975 1   4:5

In ihrem Auftaktspiel in der 2. Bezirksliga unterlagen unsere Herren 50 knapp der Gastmannschaft aus Bammental und Dilsberg. Im Einzel konnten nur Stefan Troß und Jürgen Pisczor ihre Matches für sich entscheiden, sodass die Herren 50 für einen Sieg im Mannschaftsspiel alle Doppel hätten gewinnen müssen. Das ging nicht ganz auf. Während Heinrichs/Baumbach ihr Match klar gewinnen konnten, wurden die beiden anderen Doppel erst im Match-Tie-Break entschieden. Leider konnten nur Pisczor/Hoffschulz diesen für sich entscheiden, das entscheidende dritte Doppel ging knapp verloren.

Herren 55 TSG - TV Germania 1890 Großsachsen 1   6:3

Klar gewinnen konnten unsere Herren 55 ihr zweites und leider auch schon letztes Spiel in dieser Saison. Schon nach den Einzeln stand es 4:2 für die Spielgemeinschaft aus Schwetzingen und Oftersheim. Erfolgreich waren Stephan Wagner, Christoph Kieser, Rainer Deisenroth und Paul Heim. Auch die Doppel Wagner/Kieser und Deisenroth/Heim konnten ihre Matches eindeutig für sich entscheiden, sodass der Sieg der Herren 55 letztendlich deutlich ausfiel. 

TC Leutershausen 1 - Herren 30   8:1

Ein wenig Lehrgeld zahlen mussten unsere Herren 30 in ihrem ersten Spiel in der Oberliga. Lediglich im Doppel konnte unsere Mannschaft einen Punkt für sich verbuchen, alle anderen Matches gingen an den starken Gegner aus Leutershausen.

Damen 30 - TC Graben-Neudorf 1   5:4

Wie gewohnt spannend machten es die Damen 30 in Ihrem Heimspiel gegen die Mannschaft aus Graben-Neudorf. Nach Siegen von Nicole Funk, Irina-Corina Pana und Sarah Träutlein stand es nach den Einzeln 3:3. Ein glückliches Händchen hatten die Damen 30 bei der Aufstellung der Doppel. Sowohl Funk/Pana als auch Träutlein/Imhof konnten ihre Matches für sich entscheiden und so für das Endergebnis von 5:4 für die Mannschaft des TCO sorgen. Mit diesem zweiten Sieg in der laufenden Saison sollte hoffentlich sichergestellt sein, dass die Damen 30 auch nächstes Jahr in der Regionalliga spielen werden.

^

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.